DSC_4684_koniki.jpg

Umgebung

 Kuraszków – ein märchenhaftes Dorf im Herzen des Katzengebirgeskonik1.png [230 KB]

Kuraszków ist ein malerischer Ort voller Attraktionen. Hier wächst eine Eiche mit einem Umfang von fast sechs Metern, eine einzigartige Löss-Schlucht lädt zum Spaziergang inmitten von Zwergeichen ein, hier können Sie den Berg Gnieździec besteigen, einen Hof aus der Wende des neunzehnten und zwanzigsten Jahrhunderts besuchen, in welchem sich derzeit eine Jugendherberge befindet, hier steht eine Friedhofskapelle aus der zweiten Hälfte des neunzehnten Jahrhunderts, hier lauschen Sie den Volksgesängen der Gruppe Malwy. Auf Touristen warten des Weiteren auch zwei Entdeckerexpeditionen, hierbei wird der Ort erkundet, seine Geschichte, Kultur und außergewöhnliche Menschen erlebt. Kuraszków ist übrigens auch der Gewinner des Wettbewerbs für das schönste und aktivste polnische Dorf.

Mit der Legende im Hintergrund

Die Napoleon-Eiche ist ein über 400 Jahre altes Naturdenkmal. Einer Legende nach sei dieser älteste Baum von Kuraszków die Grabstätte von drei Soldaten Napoleon Bonapartes. Aus den Geschichten die mehrere Jahrhunderte lang von Mund zu Mund überliefert wurden hört man, dass an diesem Ort sich wohl richtige Dramen abspielen mussten.

 kon zolty.png [73 KB]Kleine Ostbeskiden

Auf Besucher Kuraszkóws warten Hügel, Wälder, Teiche, Naturdenkmäler und Paläste. Die Umgebung, in der wir uns befinden, lädt zur aktiven Entspannung ein. Die Landschaft ist pittoresk, hier finden Sie bewaldete Hügel, grasige Weiden, tiefe Schluchten, das magische Barycz-Tal und die mittelalterlichen Siedlungen mit zahlreichen Denkmälern. Heilsames Klima, Gebirgslandschaften, üppige Vegetation, seltene Tierarten, Frieden und Ruhe laden uns  in eine harmonische Welt ein, solch ein Kontrast zum nahe gelegenen und überaus belebtem Breslau.

Die Hügel von Trzebnica sind ein Teil der Bergkette von Trzebnica und des Katzengebirges. Früher wurde es Entengebirge genannt, abgeleitet von den hier landenden Enten. Allerdings wurde der Name, während des Zugehörigkeit dieser Region zu Deutschland, verdreht. Dies geschah bedingt Ausspracheprobleme, einem Deutschen fiel es wohl leichter den Namen Katzengebirge auszusprechen, was auf Polnisch das Gebirge von Katzen bedeutet. Die Bewohner selbst aber, aufgrund der auffälligen Ähnlichkeit der Landschaft zur Landschaft Bieszczadys (Ostbeskiden), beschlossen die Hügel kleine Ostbeskiden zu nennen.

Verzaubertes Märchenland

In Kuraszków und in der Gegend herrscht ein besonderes Mikroklima. Dies dank der Hügel des Katzengebirges. Wir haben hier weniger neblige Tage, in den Tälern ist es wärmer und hierhin gelangt selten kalter Wind, die umliegenden Wälder strömen duftende ätherische Öle aus. Dies wirkt perfekt auf die Luftqualität und hat gesundheitliche Vorteile für unseren Körper. Das Katzengebirge ist noch in einer anderen Hinsicht so einzigartig. Nur wenige von uns wissen, dass hier das Phänomen der Suffosion vorkommt, der Bildung von unterirdischen Tunneln durch das Ausspülen von Gestein-Fragmenten durch das strömende Wasser. Dadurch entstehen immer wieder kleinere und größere Höhlen.

 kon seledynowy.png [73 KB]

Was sehenswert ist:

Zum Reiseführer durch die Umgebung>> HERUNTERLADEN

Rotator opisowy/DE

Kontakt

Jesionowa 9
55-120 Kuraszków

tel. 71 310 10 24
mail recepcja@akademiakuraszkow.pl

Społecznościowe - linki/DE

Menu

Neuheiten